Navigation

Auswahl der Sprache

  • Česky
  • English
  • Deutsch
  • En français
  • Po polsku
Seite per E-mail übermitteln

Inhalt

Plastiken und Plastikgruppen

kleine Sakralbauten, Kreuze

Mariensäule

Die Mariensäule oder auch Säule der Jungfrau Marie ist ein Barockdenkmal. Sie wurde im Jahre 1696 von der Stadt aus Dankbarkeit, dass sie nicht von der Pest erfasst wurde, aufgestellt. Dies geschah erst 15 Jahre nach der Pestepidemie und diese fünfzehn Jahre sind Beweis, dass die Stadt damals mit Finanzproblemen zu kämpfen hatte.

Gruppe der Heiligen Dreifaltigkeit

Die Gruppe der Heiligen Dreifaltigkeit steht seit 1767 auf dem Platz, wo sie auf Kosten der Stadt als Dank für die Beendigung des Siebenjährigen Kriegs aufgestellt wurde. Es ist eine Rokokoplastikgruppe aus Sandstein auf einem hohen Sockel. Bei Ebnung der Fläche des Platzes im Jahre 1905 mussten an die Plastikgruppe weitere Stufen angebaut werden.

Statuen

Statue des hl. Jan Nepomucký

Sandsteinstatue aus dem Jahr 1709.

Plastik des H. Jakubs

Die Plastik des H. Jakubs wurde von der abgerissenen Kirche H. Salvátor gebracht, sie steht an der Kirchenwand.

Plastik des Jan Černčický von Kacov

Anlässlich des 500. Jubiläums der Stadtgründung wurde auf dem Platz zwischen dem Vereinshaus und der Dekanatkirche eine Plastik des Stadtgründers Jan Černčický von Kacov aufgestellt, deren Autor der akademische Bildhauer Petr Novák aus Jaroměř ist.

Plastik „Allegorie der Mettau"

Seit Oktober 2006 blickt vom Felsausläufer am Eingang auf den historischen Platz am Turm Zázvorka die plastik "Allegorie der Mettau" vom akademischen Bildhauer Olbram Zoubek auf den Fluss.

Das Denkmal Bedřich Smetana

Das Denkmal Bedřich Smetana ist eine wertvolle Zierde des Platzes. Es wurde im Jahre 1954 im Park vor dem Schloss aufgestellt. Autor der Plastik ist der hier geborene akademische Bildhauer Josef Marek. Es erschaffte ein ungewöhnlich gelungenes Werk, dessen Interpretation weit vor den Schöpfungen anderer Künstler lag.