Tourist

Besucherzahl

Besucherzahl:

ONLINE: 41
HEUTE: 475
WOCHE: 8541
TOTAL: 1122572

Übersetzer

Übersetzung (translations)

Czech English French German Italian Polish Russian Spanish

Navigation

Auswahl der Sprache

  • Česky
  • English
  • Deutsch
  • En français
  • Po polsku
Seite per E-mail übermitteln

Inhalt

 
Nové Město nad Metují wurde am 10. August 1501 auf felsigem Ausläufer von Jan Černčický aus Kácov gegründet.

Aufbau der neuen Stadt Nové Město nad Metují

Nové Město nad Metují wurde am 10. August 1501 auf felsigem Ausläufer von Jan Černčický aus Kácov gegründet.  

Dieser Ort war aber schon lange davor in der Zeit der schlesisch- platěnicer Kultur, ja sogar der Lausitzer Kultur, d.h. 800-100 J.v.Ch., wie die Funde eine Bronzespange, eines Feuergrabs und massive Keramikfunde beweisen, die über die Einwohnereinzahl der Lokalität Aussagen machen.

Ursprünglich wurden unter Jan Černčický 31 Plätze vermessen, aber diese Anzahl entsprach am Ende nicht der Anzahl der erbauten Häuser. Schon in den ersten fünf Jahren standen 55, später sogar 59 Häuser. Die Aufbaugeschwindigkeit ist durch Eintragungen über den lebhaften Verkauf und Kauf der Häuser schon in den ersten Jahren des Aufbaus belegt.

Mit Kirche und Rathaus wurde zuerst nicht gerechnet. Černčický überließ es seinen Untertanen, wie groß sie ihre Häuser bauen und wie sie diese ausstatten. Häuser standen auch vor der Burg, sodass der Zugang eng und die Burg vom Marktplatz nur teilweise zu sehen war. Der Marktplatz war vor dem Brand nicht leer. Außer den Fleischbänken in der südöstlichen Ecke, wo auch eine hölzerne Schule stand, waren hier noch weitere Bauten.

Am 21. Juni 1526 unterlag die Stadt Flammen. Einige Brandstätten blieben mehrere Jahre leer, aber die meisten wurden gleich wieder aufgebaut. Anfangs nur Provisoria, damit weiter in der Landwirtschaft und den Handwerken gearbeitet werden konnte. Jan Černčický gab das Holz kostenlos, aber für den gesamten Stadtneubau hatte er kein Geld. Im Jahre 1527 verkaufte er die Herrschaft den Pernštejnern.